RWJ 07/2019: Editorial

Von E-Scootern und anderen Trittbrettfahrern

Der Hype um elektrisch betriebene Tretroller nimmt in diesen Wochen Züge an, die an die Motorisierung nach dem Zweiten Weltkrieg erinnern – damals weckte der Käfer die Sehnsucht der Deutschen nach dem ersten eigenen Auto ... heute will jeder seinen E-Scooter. Spätestens wenn‘s die Dinger demnächst auch bei Aldi und Lidl gibt, wird die Quote der Trittbrettfahrer signifikant ansteigen – wetten?

Angela Merkel und die Wölfe


Oberbürgermeister Markus Lewe hat es beim Landesjägertag in Münster auf den Punkt gebracht: „Sie haben der Politik gezeigt, dass sich die Leute nicht bevormunden lassen.“ Damit traf er das Kernproblem des alten Landesjagdgesetzes.

RWJ 05/2019: Editorial

Neue Chancen nutzen

Wir Jäger leisten viel für Natur und Gesellschaft. Vom Erhalt eines gesunden, artenreichen, den Naturräumen angepassten Wildbestandes über Biotopverbesserungen bis zum unermüdlichen Einsatz bei Wildunfällen.

RWJ 04/2019: Editorial

„Waidmanns Heilung“

Es ist geschafft: Pünktlich zum neuen Jagdjahr haben wir zum 1. April ein neues Landesjagdgesetz. Es orientiert sich endlich wieder an guten jagdpraktischen Erfordernissen und mehr Bundeseinheitlichkeit. Die jagdpolitische Wende in Nordrhein-Westfalen zu mehr jagdpraktischer Vernunft ist damit besiegelt.

RWJ 03/2019: Editorial

Jägergeld in Jägerhände

Es war ein Kampf über Jahre, aber der Einsatz hat sich gelohnt. Wenn diese Ausgabe erscheint, ist das neue Landesjagdgesetz bereits verabschiedet. Ende Februar hat der Landtag von Nordrhein-Westfalen darüber entschieden. Das neue Jagdgesetz enthält erhebliche Verbesserungen in rund 25 Punkten. Es ist praxisgerecht und verwirklicht wieder mehr Bundeseinheitlichkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.