Ab sofort kann der Schießnachweis für Schalenwild auf dem Schießstand in Flamschern erworben werden. Siehe hierzu unter Schießnachweis

 

"Die Kreisjägerschaft Coesfeld unterhält für das jagdliche Übungsschießen einen Schießstand in Coesfeld-Flamschen, der mehrere Schießbahnen für die unterschiedlichen Jagdwaffen und Disziplinenen aufweist. Die Konzeption des Schießstandes ist darauf ausgelegt, sowohl den jagdlich orientierten Schützen ein geeignetes Übungsterrain zu bieten, als auch den Sportschützen Gelegenheit zu geben, die Schießfertigkeit unter eher sportlichen Gesichtspunkten zu trainieren." (Zitat KJS Coesfeld)

Übungsschießen
Nach bestandener Jägerprüfung ist jeder Jäger gehalten, seine Fertigkeiten im Umgang mit der Waffe zu vervollkommnen sowie seine Schießfertigkeit zu überprüfen und zu steigern. Die Übungsschießen sollen regelmäßig das ganze Jahr über mit Schwerpunkt vor Beginn der Hauptjagdzeiten stattfinden. Dabei soll auch das Kontroll- und Einschießen der Waffen erfolgen.

Ziel des Übungsschießens ist es vor allem, den Jäger so zu schulen, dass er bei der Jagdausübung lebendes Wild mit sicherem Schuss sofort erlegen kann, ohne dass das Tier  leiden muß.

Termine für das Übungsschießen

Ab April jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat bis Ende Aug. auf dem Schießstand der KJS Coes­feld jeweils von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr. Interessenten für das jagdlich, sportliche Schießen sind jederzeit herzlich willkommen. Informationen über Bodo Maslo jun. (s.u.)

An jedem DJV-Donnerstag und jedem ersten Samstag im Monat und jedem Sonntag im Rahmen des öffentlichen Schießens besteht die Gelegenheit, den Schießnachweis nach § 17 a LJG NRW zu erbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Preise: Preistabelle 2017 (auch 2019)

 

Schießstand-Öffnungzeiten

Öffnungszeiten:

  • DJV-Schießnachmittag:

donnerstags 16.00 - 19.00 Uhr
im Zeitraum von April bis August

  • Öffentliches Schießen:

samstags 14.00 - 18.00 Uhr
im Zeitraum von März bis Oktober

  • Öffentliches Schießen:

sonntags 9.00 - 12.00 Uhr 
im Zeitraum Februar bis 23. Dezember (einschl.)

 

Schießtermine 2019

  • Büchsen einschießen:         29.04.2019
  • Bezirksnadelschießen:        18.04.2019
  • Landesnadelschießen:   12./13.07.2019
  • Kreismeisterschaft:            31.08.2019
  • Hegeringschießen:            13.09..2019

 


Kein Schießbetrieb an gesetzlichen Feiertagen.

Termine außerhalb der genannten Öffnungzeiten sind möglich in Absprache mit der Schießstandleitung. Bitte beachten Sie auch mögliche Sonderschießtermine (siehe Terminkalender), die Änderungen der Öffnungszeiten für das öffentliche Schießen bewirken können.

  

 

Der Schießstand in Coesfeld-Flamschen weist folgende
Schießstände auf:

 

  • laufender Keiler
  • 50-Meter Kugelbahn
  • 100-Meter Kugelstand mit 6 Bahnen für das jagdliche Schießen ohne Kaliberbeschränkung
  • 25 m Kurzwaffenstand mit 5 Bahnen und Duellanlage, Beschränkung auf 1500 Joule
  • Skeet-Stand
  • Trap-Stand
  • Höwing-Wurftaubenstand
  • WTC-Wurftaubenstand

Weiters siehe hierSchießstand

 

Ansprechpartner:

Bodo Maslo
Obmann für das jagdliche Schießwesen und Leiter des Schießstandes


Telefon: (0 25 41) 9 26 04 00
Telefax: (0 25 41) 9 26 04 22

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Telefon (0 25 41) 9 26 04 00
Telefax (0 25 41) 9 26 04 22

 

 

 Hier

Der Weg zum Schießstand

Hier die überregionalen Schießtermine 2017 (gelten auch 2019)

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok